Böcke
Nach oben Galerie Deckböcke

Home
Rasseinformation
Zum Betrieb
Aktuelles
Verkaufsangebote
Tiere
Gesundheit
Abc der Texelzucht
Service-Angebote
Gästebuch

 

Nach oben Weiter

Deckböcke 2014
 Es sind zwei Jährlinge und ein Altbock im Einsatz!

Jacques   FR25506030096 in Arbeitskleidung

Rolls Royce  CMG1000086

Zuchtindex alt Zuchtindex 354 nach BLUP GB/SAC
(13 Merkmale mit 129 Nachkommen!)
Zuchtwerte BLUP 2014* E 95/105/102
noch keine Nachkommen geprüft!
Zuchtwerte BLUP 2014* F 103/103/103 nach Ovicap (3 Merkmale) mit 14 Nachkommen
Bewertung B/W/E 8/7/8 Bewertung B/W/E 9/8/8
ELS* 51 Punkte
(entspricht dem oberen Leistungsdrittel) Punktebereich in 2013: 19-77)
-0,88 g TZ
 BLUP +7,67 kg (8-Wochengewicht) +14,85 kg (21-Wochengewicht)
+2,17 mm Rückenmuskel
+4,28 kg Muskelfleisch
Übersicht Zuchtwerte
SGT ARR/ARR  G1 SGT ARR/ARR  G1
Blindfaktor MOF G/G I-Scan clear Blindfaktor MOF G/G  I-Scan clear
Prämierungen* ZW RDM Prämierungen* ZW
Geboren 21.02.2013 Geboren 14.03.2010
Gewicht kg/Monate 76/8 110/19 Gewicht kg/Monate 32,5/2  134/40

Gisbert  DE010800519700

 

 

Zuchtindex alt 170
Zuchtwerte BLUP 2014* E 134/132/117
F 123/83/125
   
Bewertung B/W/E 9/9/7    
ELF*

NKP S*(Vater)

TZ476 = 147
US 36/7
100/97/110/118   TI +30
   
SGT ARR/ARR  G1    
Blindfaktor MOF G/G I-Scan clear    
Prämierungen* ZW Ia    
Geboren 08.03.2013    
Gewicht kg/Monate 63/4      

B=Bemuskelung W=Wolle  E=Äußere Erscheinung  TZ=Tagezunahme  US= Ultraschall Muskel/Fett  SGT=Scrapiegenotypisierung

*Zeichenerläuterung: E= Einling, ZW= Zwilling, DR=Drilling,  L=Prämiert auf einer Landesschau,   Ia=Klassensieger auf einer Landesschau B=prämiert auf einer Bundesschau (mit S=Sieger auf einer Schau)
NKP-S= Nachkommenprüfung Station, ELF= Eigenleistungsprüfung Feld
Relativzuchtwerte BLUP: R= Reproduktion E=Erscheinung (Wolle/Bemuskelung/Äußere Erscheinung) F=Fleischleistung (Tagezunahme/ US-Fett/US-Muskel)

Besonderheiten und Stärken

  • Jacques ist ein reiner Franzose. Er hat die französische Stationsprüfung (insgesamt ca. 200 Lammböcke) für Herdbuch-Texelböcke mit 51 Punkten erfolgreich absolviert und die Zulassung für das französische Herdbuch mit RDM erhalten. Für französische Verhältnisse ist er ein recht langer, großer und breiter Bock. Mit seiner sehr guten Bemuskelung, seinem schmalem Kopf besticht er mit einer sehr beeindruckenden Vorderpartie und einem breiten Rücken und ist dabei äußerst korrekt. Sein Großvater väterlicherseits ist der Reservesieger der Bundesschau von Frankreich in 2013. Von seinem Vater (+33 g) bringt er - wie auch von seiner Mutter (+30 g) - gute Tageszunahmen über die Milchleistung mit. Seine Mutter hat natürlich MB-Kategorie (=Bockmutterzulassung) und liegt wie gefordert  über dem Durchschnitt bei der Milchleistung und der Fruchtbarkeit. Sie selbst stammt von einem Bock mit  Elitequalifikation ab. Jacques selbst hat während der Winterfütterung kein Kraftfutter erhalten!
  • Rolls Royce ist ein sehr langer rahmiger Bock mit einer enormen Körperfülle und einer exorbitanten Bemuskelung (Höchstnote 9) in Brust, Schulter, Rücken und Keule bei einem sehr starkknochigen Fundament - ein wahrer Muskelmacher. Er überzeugt auch durch seine enormen Zuchtwerte (siehe oben als pdf) bei sehr hohen Sicherheiten auch in der Gesamtgenauigkeit der Zuchtwertschätzung von 97% (Live Datenbank - in englisch), die neben Verwandten aus 129 direkten Nachkommen ermittelt wurden. Er zählt zu den Top 1% der Texelböcke ganz Großbritanniens (ca. 22.000 Herdbuchtiere) und hat (und vererbt!) Keulen, wie es sie in Deutschland kein zweites Mal gibt (Keulenscanwert 7,70 mit 92%). Auch in der Wurmresistenz (=FEC) ist er noch deutlich besser als die besten 1% in England. Er ist ein reiner Engländer und ein Enkel der Bocklegende Haremoss Important Boy.
  • Gisbert besticht mit einer allerbesten Entwicklung, viel Breite und Bemuskelung. Er überzeugt schon allein durch seine enorme Jugendentwicklung - fast ohne Einsatz von Kraftfutter: Er erreichte als Zwilling mit Muttermilch und Weide ein 124 Tage-Gewicht von 63 kg und lag damit 47% über dem Herdendurchschnitt! Beim Ultraschallwert des Rückenmuskels dürfte er mit einem BLUP-Zuchtwert von 125 zu den besten 1% von Deutschland gehören. Sein Vater ist ein reiner Engländer und hat bei der Nachkommenprüfung auf Station (100/97/110/118)  mit einem Teilindex von +30 Punkten sehr gut abgeschnitten. Zu beachten ist, dass bei Gisberts Index (alt) seine enorme Eigenleistung Fleisch (Zunahmen und US) nicht enthalten ist! Mutterseitig geht die Ahnenreihe auf Vill und auf den Bundessiegerbock Zampel zurück. Mit einem Rückenmuskel von 36 mm  war Gisbert der beste Bock des Bestandes. Auf der Auktion war er der Reservesieger - wurde aber wegen seiner Erscheinung als der heimliche Sieger gehandelt und erzielte auch das höchste Gebot.

Zur Ahnengalerie


 

Home ] Nach oben ] Galerie Deckböcke ]

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: webm@texelschaf.de oder tragen Sie sich ins Gästebuch ein!
Copyright © 2003- 2014 Gerd Dumke  Hohe Strasse 17 D-51570 Windeck